2015 – 3. Workshop Antibiotikaresistenz am RKI

Am 13. März 2015 fand der 3. Workshop Antibiotikaresistenz am RKI, eine gemeinsame Veranstaltung von Robert Koch-Institut, der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) und dem Euregio-Projekt EurSafety Health-Net, in Berlin statt.

Die Veranstaltung, die auch als Fortbildung zertifiziert war, wurde von 80 TeilnehmerInnen aus den Bereichen Labor, Klinik und öffentlichem Gesundheitsdienst besucht.

Session 1 Clostridium difficile Infektionen

  • Gastmeier: Epidemiologie der C. difficile Infektionen
  • von Müller: Diagnostik von C. difficile Infektionen
  • Martin: Hygienemanagment von C. difficle Infektionen
  • Kramme: Antibiotic Stewardship und C. difficile Infektionen
  • Weiß: Erstellung eines outcome trees für C. difficile-Infektionen- Grundlage für die Berechnung der Krankheitslast

Session 2 Screening in der Neonatologie - Pro und Contra

Arne Simon - Simone Scheithauer

Vortrag Einfluss des Vergütungssystems auf den Infektionsschutz im Krankenhaus

Wilfried von Eiff

Session 3 "Infektionsmediziner" 2015 versus 2030 - Paneldiskussion

Vorsitz: Alexander Friedrich; Teilnehmer: Reinhard Berner, Gerd Fätkenheuer, Petra Gastmeier, Caroline Isner, Michael Just, Wiltrud Probst

Session 4 Was bringen neue Methoden wie Netzwerkanalysen?

  • Brockmann: Aus Sicht des Netzwerkanalytikers
  • Wolkewitz: Aus Sicht des Statistikers

Vortrag Ebola

Tim Eckmanns

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

©Robert Koch-Institut
Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt